Pflege wertvoller Biotope bei Iggingen

Seit 2014 kümmert sich der NABU um drei artenreiche Grundstücke

Ein Naturfreund und NABU-Mitglied hinterließ bei seinem Tod vor wenigen Jahren drei naturnahe Grundstücke bei Iggingen-Schönhardt - wahre Oasen in der Agrarsteppe: Hier gedeihen seltene Obstsorten, blühen seltene Knabenkräuter und brütet der in unserer Gegend rare Neuntöter. Von Frühjahr bis Herbst tummeln sich hier farbenfrohe Schmetterlinge wie der Schachbrettfalter oder das Landkärtchen, von denen man außerhalb so gut wie nie etwas sieht.

 

Anstatt die Grundstücke gewinnbringend zu verkaufen und damit der fast sicheren Zerstörung preiszugeben, haben die Erben sie dem NABU geschenkt. Wir fühlen uns verpflichtet, die Gebiete in ihrem hochwertigen Zustand zu erhalten und zu verbessern - auch aus Dank gegenüber der großzügigen Schenkung und im Sinne des verstorbenen Eigentümers, der die Gebiete jahrzehntelang unter großen Anstrengungen im Sinne des Naturschutzes gepflegt hat.

 

Dabei brauchen wir Hilfe. Wiesen müssen gemäht, Hecken geschnitten und Früchte geerntet werden. Wenn Sie Zeit und Freude an körperlicher Arbeit im Freien haben, dann legen Sie doch einfach bei unseren regelmäßigen Pflegeterminen mit Hand an. Eine Liste der Termine 2020 finden Sie hier, wenn Sie sich beteiligen möchten, freuen wir uns auf Ihre Kontaktaufnahme.

 

info@NABU-gmuend.de

 

Pflegeeinsätze auf den NABU-Grundstücken

 

Treffpunkt, jeweils Wanderparkplatz an der Verbindungstrasse von Iggingen-Schönhardt nach Böbingen / Rems. Bitte witterungsentsprechende Kleidung mitbringen.

Für Erfrischungen und einen kleinen Imbiss wird gesorgt.

 

Termine zur Pflege unserer Grundstücke:

 

11.01.2020: Abstimmungstermin Heckengestaltung bzw. Flächengestaltung vor Ort; Beginn 9:00 Uhr, Treffpunkt am Wanderparkplatz!

 

22. Februar 2020: Heckenpflege; Beginn 8:30 Uhr

29. Februar 2020: Termin zum Abräumen des Schnittgutes bzw. Vorbereiten zum Abtransport

 

27. Juni 2020: Termin zur Heumahd im Wiesengrundstück

4. Juli 2020: Ersatztermin zur Heumahd im Wisengrundstück

12 bzw. 19. September 2020 - Pflegetermin Wiesengrundstück

 

Alle Trermine stehen unter Wetter-Vorbehalt. Bei zu starker Nässe, Kälte oder Hitze müssen die Treffen abgesagt, bzw. verschoben werden. 

 

Wer mithelfen und/oder die Pflegegruppe kennenlernen möchte, ist herzlich wilkommen. Melden Sie sich jedoch bitte zuvor per E-Mail an, damit wir Sie über Terminänderungen, Umfang und Details der Arbeiten informieren können.

 

Rückfragen wegen Pflegeeinsätzen unter info@nabu-gmuend.de

 

 

 

 

Vogel des Jahres

Die Turteltaube ist Vogel des Jahres 2020.

Vogel des Jahres

Tier in Not?

Sie haben in der Region Schwäbisch Gmünd ein hilfloses oder verletztes Tier gefunden und wissen nicht, was Sie tun sollen? Hier finden Sie Rat:

 

Fledermäuse:

Walter Beck, 0151 40 38 60 66

Bernd Streit, 07975 35 89 977 

oder 0176 57850251

 

Wildvögel und Kleinsäuger:

Elke Wengert, 0176 4208 7993 oder 07175 8773

NAJU Gmünd

Machen Sie uns stark

An den NABU spenden


NABU-Aktion "LivingLand"